Samstag, 10.03.2018 / Gartensaal

24. Magdeburger Telemann-Festtage: Concerto und Ouverture

Instrumentalmusik von Georg Philipp Telemann

Concerto Köln
Shunske Sato | Konzertmeister

Concerto Köln (Foto: Harald Hoffmann)

Französisches und Italienisches – beides für Streicher und Basso continuo, interpretiert von Meistern ihres Faches, dem Concerto Köln. In den Concerti und Sonaten führt Telemann spielerische Phantasie und ideenreiche Gestaltung zusammen.
Die Ouverturen beziehen sich auf literarische oder theatralische Vorlagen, jeder Satz zeigt charakteristische Situationen oder Episoden.

Programm

Georg Philipp Telemann

Concerto B-Dur TWV 43:B2
Ouverture burlesque B-Dur TWV 55:B8
Sonaten F-Dur TWV 43:F3, a-Moll TWV 43:a5
Ouverture „L’Omphale" TWV 55:e8
„Burlesque de Quichotte" TWV 55:G10

www.concerto-koeln.de
 
 
Website

Zurück