Donnerstag, 27.11.2008 / Grüner Salon

Mediendemokratie - (Ohn)Macht der Politik?

Mediendemokratie - (Ohn)Macht der Politik?

Die Medien sind die wichtigste Informationsquelle im Bereich der Politik. Durch Zeitungen, Internet und Rundfunk erfahren wir, was in Brüssel, Berlin und Magdeburg passiert. In dieser Schlüsselstellung sehen sich die Medien häufig der Kritik ausgesetzt, nicht frei von eigenen Interessen zu berichten. Doch wer beinflusst hier eigentlich wen? Sind Politiker tat- sächlich auf das Wohlwollen der Journalisten ange- wiesen? Oder hat sich im Laufe der Zeit ein wechsel seitiges Abhängigkeitsverhältnis zwischen Medien und Politik entwickelt, was letztlich nicht ohne Folgen für unser politisches System bleibt?

Ein Vortrag von Prof. Dr. Wolfgang Donsbach (Kommunikationswissenschaftler an der TU Dresden) mit anschließendem Gespräch.

Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt

schickt Montag email mit details

Zurück