Samstag, 05.02.2011 / Klosterkirche im Kunstmuseum

Orgelanrecht: Franz Danksagmüller, Lübeck

ORGELMUSIK IM KLOSTER

 

Franz Danksagmüller, Lübeck

Bild: Danksagmüller
Bild: Franz Danksagmüller

 

 

Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Danksagmüller, Arvo Pärt, Samuel Scheidt und Ulrich Steigleder

 

- Abo und freier Kartenverkauf (VV: 12,00/10,00/8,00 € //TK: 13,00/11,00/9,00 €) -

 

Orgelmusik im Kloster

 

Am Sonnabend, 5. Februar 2011, um 19.30 Uhr ist der Österreicher Franz Danksagmüller zu Gast in der Konzerthalle „Georg Philipp Telemann“ im Kloster Unser Lieben Frauen.

Liebhaber der Orgelmusik und solche, die es nach diesem Abend bestimmt sein werden, dürfen sich auf Werke von Johann Sebastian Bach, Franz Danksagmüller, Arvo Pärt, Samuel Scheidt  und Ulrich Steigleder freuen.

 

Franz Danksagmüller absolvierte ein Kirchmusik- und Orgelstudium bei Michael Redulescu an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. Es folgte eine Solistenausbildung bei Daniel Roth an der Hochschule für Musik in Saarbrücken und eine weitere bei Bernhard Haas in Stuttgart. Desweiteren studierte er Komposition bei Dietmar Schermann und Erich Urbanner an der Hochschule für Musik in Wien, sowie elektronische Musik und Musiktechnologie am Studio for Advanced Music & Media Technology bei Karlheinz Essl in Linz. Heute ist er Professor für Orgel und Improvisation an der Musikhochschule in Lübeck.

Davor war er Domorganist in St. Pölten, wo er neben dem Organistendienst auch zum Komponieren der Dommusik verpflichtet war.

1994 erhielt er den Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung und ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe (u.a. ION, Nürnberg).

 

Es wird empfohlen, die Tickets für diesen Abend direkt an den bekannten Vorverkaufskassen magdeburg-ticket, Volksstimme Service-Center und Kartenhaus im Allee-Center zu erwerben. Kartennachfragen für die Abendkasse sind unter 0175-55 384 57 möglich, nähere Informationen unter www.gesellschaftshaus-magdeburg.de .

 

Zurück