Samstag, 26.02.2011 / Schinkelsaal

KAMMERMUSIK - Kodály Quartett

KODÁLY QUARTETT

 

Attila Falvay, Violine - Erika Tóth, Violine - János Fejérvári, Viola - György Éder, Violoncello

 

 

Bild: Kodaly-Quartett
Bild: Kodály-Quartett

 

Werke von Zoltán Kodály, Joseph Haydn und Robert Schumann

 

- KA und freier Kartenverkauf  (VV: 14,00/12,00/10,00 € zzgl. VVK-Gebühr//AK: 15,00/13,00/11,00 €) -

Internationales Flair mit dem Kodály Quartett

 

Seit dem Gründungsjahr 1966 existiert das berühmte Kodály Quartett - benannt nach dem Komponisten Zoltán Kodály. Am Sonnabend, den 26. Februar 2011, um 19.30 Uhr konzertiert es im Schinkelsaal des Gesellschaftshauses. Neben Werken von Joseph Haydn und Robert Schumann wird auch das Streichquartett Nr. 2 op. 10 des Namensgebers Zoltán Kodály erklingen. 

 

Der Name dieses international renommierten Streichquartetts wurde aufgrund der Ausnahmestellung des Quartetts vom ungarischen Ministerium für Kultur und Bildung verliehen. Daher gehört die authentische Interpretation der Werke von Zoltán Kodály auch zu den wichtigsten Zielsetzungen des Quartetts.

Konzertgastspiele führten das Quartett nicht nur in die renommierten Konzertsäle Europas, sondern auch nach Japan, Australien, Neuseeland sowie Süd-, Zentral- und Nordamerika. Aufgrund seiner herausragenden Qualität erhielt das Quartett über Jahrzehnte hinweg renommierte Auszeichnungen und hervorragende Kritiken.

Im vergangenen Jahr wurde die Aufnahme von Bruch und Mendelssohns Oktette von der BBC als „Beste Kammermusikaufnahme des Jahres“ ausgezeichnet.

 

Es wird empfohlen, die Tickets für diesen Abend direkt an den bekannten Vorverkaufskassen magdeburg-ticket, Volksstimme Service-Center und Kartenhaus im Allee-Center zu erwerben. Kartennachfragen für die Abendkasse sind unter 0175-55 384 57 möglich, nähere Informationen unter www.gesellschaftshaus-magdeburg.de 

Zurück