Samstag, 14.05.2011 / Gartensaal

CHOPIN PUR - Hermann Müller, Klavier

CHOPIN PUR

Hermann Müller, Magdeburg - Klavier

Klavierwerke von Frédérik Chopin

- Abo und freier Kartenverkauf (VV:12,00/10,00/8,00 € zzgl. VVK-Gebühr // TK: 13,00/11,00/9,00 €) - 

 

Hermann Müller präsentiert Frédéric Chopin

 

Woran liegt es, dass uns die Musik Chopins auch heute noch so unmittelbar anspricht und tief berührt? Ist die Ursache darin zu suchen, dass sich Chopin wie kein anderer Komponist nur einem einzigen Instrument – nämlich dem Klavier – widmete? Ist es die Sehnsucht nach seiner polnischen Heimat, die aus allen Werken des Komponisten spricht? Oder ist es die Vornehmheit seines musikalischen Denkens, die leidenschaftliche Emotionalität mit klarem Formbewusstsein und Stilsicherheit auf so unnachahmliche Weise verbindet? Das Programm, das  der Magdeburger Pianist Hermann Müller am Sonnabend, 14. Mai 2011, um 17.00 Uhr im Gartensaal des Gesellschaftshauses präsentiert, enthält Kompositionen aus wichtigen Werkgruppen des Komponisten und gibt damit einen Überblick über die Breite seines Schaffens. Frühe Kompositionen (Mazurken aus op. 7 und op. 17) stehen neben späten Werken (Barkarole und Polonaise-Fantasie), lyrische Stücke (Nocturnes) neben dramatischen (Ballade F-Dur und Polonaise fis-Moll). Aus allen Werken spricht zu uns die Stimme eines ganz Großen der Musik, der den Klang des Klaviers zu seinem ureigensten Ausdrucksmittel gemacht hat.

 

Hermann Müller studierte an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ das künstlerische Hauptfach Klavier bei Prof. Rudolf Dunckel. Bereits als Student beteiligte er sich erfolgreich an mehreren Wettbewerben und erhielt u.a. ein Diplom beim Internationalen Enescu-Klavierwettbewerb in Bukarest. Sein Staatsexamen legte er mit der Aufführung von Tschaikowskis b-Moll Klavierkonzert ab. Nach dem Studium absolvierte er eine Aspirantur – zunächst in Berlin und danach in Krakau bei Prof. Ludwik Stefanski. Hier befasste er sich intensiv mit der Interpretation Chopinscher Klavierwerke, dessen Schaffen er sich besonders verbunden fühlt und dessen Werke er in seinen Konzerten immer wieder aufführt.

Presse und Publikum bescheinigen dem Pianisten Hermann Müller immer wieder eine überlegen musikalische Gestaltungskraft. Sein Klavierspiel zeichnet sich durch Klarheit, Virtuosität und Klangreichtum aus sowie durch eine Lebendigkeit, die unmittelbar auf die Konzerthörer einwirkt und sie in ihren Bann zieht.

 

Es wird empfohlen, die Tickets direkt an den bekannten Vorverkaufskassen magdeburg-ticket, Volksstimme Service-Center und Kartenhaus im Allee-Center zu erwerben.

Kartennachfragen sind unter 0175-55 384 57 und www.gesellschaftshaus-magdeburg.de möglich.

 

Zurück