Donnerstag, 01.01.1970 / Schinkelsaal

24. Magdeburger Telemann-Festtage: Das Glück des Gauklers

Ein Georg-Philipp-Telemann-Theaterstück

Kammerspiele Magdeburg:
Susanne Bard | Auguste Catharina Telemann
Matti Engel | Georg Philipp Telemann
Michael Magel | Georg Michael Telemann

Dirk Heidicke | Autor
Georg Philipp Telemann, Jascha Heidicke (Arr.) | Musik
Michael Bard | Regie

Das Glück des Gauklers - Kammerspiele Magdeburg

Vornehmlich von den musikalischen Anfängen des Komponisten Georg Philipp Telemann erzählt der Autor Dirk Heidicke in seinem Telemann-Stück. Nachdem der 12-jährige Telemann in seiner Geburtsstadt Magdeburg seine erste Oper aufgeführt hatte, sah ihn seine Familie fortan als Spielmann oder Gaukler über die Jahrmärkte ziehen. Doch das hochmusikalische Kind trotzte dem Verbot und fand sein Glück in der Welt der Musik.

Die Kammerspiele Magdeburg präsentierten das wohl erste Theaterstück über Telemanns Leben erstmalig im Rahmen des Telemannjahres 2017.

www.kammerspiele-magdeburg.de


Website

Zurück