Sonntag, 01.09.2019 / Schinkelsaal

563. Sonntagsmusik

Ouverture

Kantaten, Ouverturen und Triosonaten von Georg Philipp Telemann

Robert Sellier | Tenor
Thomas Ernert | Oboe
Birgit Schnurpfeil, Henriette Auracher | Violine
Hartmut Neubert | Viola
Katharina Holzey | Violoncello
Johannes Weiss | Cembalo, Orgel


 

Foto: Antje Kügler

Für die Eröffnung der neuen Sonntagsmusik-Saison steht ein farbiges Telemann-Programm bereit: Geistliche Kantaten aus innovativen Solojahrgängen sowie Ouverturensuiten und Triosonaten, zwei instrumentale Gattungen,mit denen der Komponist prägend auf das Musikleben seiner Zeit eingewirkt hat.
Das Repertoire des Opern- und Konzertsängers Robert Sellier ist breit gefächert, es reicht von Monteverdi bis Britten. Seine besondere Vorliebe aber gilt der Alten Musik. So wirkte er in zahlreichen Barockopernproduktionen mit und arbeitet seit langem intensiv mit verschiedenen Alte-Musik-Ensembles zusammen – hier mit seinen erfahrenen Kollegen aus dem Händel-Festspielorchester Halle.

 

 

Website

Zurück