Dienstag, 16.12.2014 / Klosterkirche im Kunstmuseum

Adventskonzert mit dem Exaudi Chor Magdeburg

Stimmungsvolle Weihnachtsmusik aus aller Welt
Tatjana Schemetowa (Klavier)
Agnes Bryja (Moderation)
Leitung: Leonid Schemetow.
 
 
Der Exaudi Chor Magdeburg wurde im Jahre 1985 von den Musikpädagogen
Hella und Olaf Garbosnik als gemischter Chor unter dem Namen
"Chorgemeinschaft Magdeburger Hochschulen" gegründet. Bald nach seiner
Gründung wuchs der Chor auf über 80 Mitglieder an. Im September 1992
übernahm die engagierte und international erfahrene Agnes Kauer aus
Braunschweig die Leitung. Als Ausdruck des gewachsenen Selbstbewusstseins
und in Folge der Umbildung der Hochschulen zur Universität gab sich der Chor
Ende 1992 den Namen Exaudi (Erhöret uns!) Chor Magdeburg.
 
Exaudi Chor

Die erfolgreichen Aufführungen des Requiems von Verdi, gemeinsam mit dem
Braunschweiger Chor "Sine nomine" und dem spanischen Chor „Coral Ciudad“
aus Granada im Jahre 1994 war ein Höhepunkt im Schaffen des Chores.
Seit 1995 leitet das Ehepaar Tatjana und Leonid Schemetow den Chor.
Höhepunkte waren Abschlusskonzerte bei den Magdeburger Chorfesten,
Festkonzerte der Chorverbände Sachsen-Anhalt und Niedersachsen-Bremen,
die Mitwirkung an der Aufführung des Oratoriums "Das Weltgericht" von Friedrich
Schneider im Berliner Dom anlässlich des 20. Chorfestes des Deutschen
Sängerbundes. 2013 erhielt der Chor beim Landeschorwettbewerb in Quedlinburg
den Sonderpreis für die herausragende Interpretation eines deutschen Volksliedes.
Konzertreisen führten den Chor nach Nashville, Sens (Frankreich), Kiew und
Charkow (Ukraine), an den Bodensee sowie nach Jászberény (Ungarn).

Zurück