Sonntag, 20.02.2022 / Gartensaal

Für junge Hörer: Born to be Child

Familienkonzert

Die etwas andere Playlist für Kinder ab 8

Feuerbach Quartett
Jamila Musayeva, Max Eisinger, Eugen Hubert | Violine
Lukas Kroczek | Violoncello

Feuerbach Quartett | Foto: Jürgen Klieber

Vier Musiker aus vier Nationen, die mit atemberaubender Spielfreude Beethoven, Beatles, Nirvana und die Dire Straits in einem klassischen Streichquartett vereinen und so den Begriff „Kammermusik“ neu definieren. Zu Rammstein wird gesungen, zu Toto geklatscht, zu Michael Jackson gepfiffen. In ihrem Programm „Born To Be Child“ (auch erschienen als CD) gehen die Musiker des Feuerbach Quartetts zurück zu ihren eigenen musikalischen Wurzeln: Erinnerungen an Kinderlieder, die Lieblingsmusik der Eltern, das erste Stück auf der Geige, der letzte Song auf dem Abschlussball… Durch die Herkunft aus ganz unterschiedlichen Kulturen kommt da ein ziemlich buntes Programm zusammen: Azerbaidschanische Volksmusik trifft auf „Sultans of Swing“, der Kindheitsheld Marty McFly beginnt zu tanzen, wenn sich die Filmmusik von „Back to the Future“ und ABBAs „Dancing Queen“ die Hand geben, „Ghostbusters“ und „Thriller“ erinnert an schaurig schöne Gruselmomente der Kindheit, Totos „Africa“ an die ersten Partys und Nirvanas „Heart-Shaped Box“ an die erste selbstgekaufte Single. Dem Feuerbach Quartett gelingt es so wie keinem anderen Ensemble, seine Leidenschaft und Freude an der Musik unmittelbar auf das Publikum zu übertragen.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Kloster Unser Lieben Frauen und der Sparkasse MagdeBurg

Website

Zurück