Samstag, 18.05.2024 / Schinkelsaal

Kammermusik: JA! fünf stimmen zu

Werke von Johann Sebastian Bach, Reiko Füting u. a.

The Present
Hanna Herfurtner, Olivia Stahn | Sopran
Bernadette Beckermann | Alt
Tim Karweick | Tenor
Felix Schwandtke | Bass

The Present | Foto: Theresa Pewal

Es gibt so schrecklich viel, wozu wir auf dieser Welt ›nein‹ sagen können und müssen. THE PRESENT möchte trotzdem oder gerade deshalb wieder ›ja‹ sagen: zu Zuversicht und Mut, zu Freude und Vielfalt, zu Veränderung und Verbundenheit, zum Innehalten und Hoffnung schöpfen, ja zum JA! Mit unter anderem einer maßgeschneiderten Uraufführung des diesjährigen Composers in Residence Reiko Füting, der Motette ›Jesu meine Freude‹ von J. S. Bach und Lucia Ronchettis ›YES-Song‹ sagt das Vokalensemble einstimmig fünfstimmig: »Tobe Welt, und springe, ich steh hier und singe!«

THE PRESENT verschränkt am liebsten Alte und Neue Musik und überwindet bei der Gestaltung seiner Konzertprogramme fröhlich Stil- und Genregrenzen. Auch im Konzert mit performativen Elementen spielend, entwickelt das solistische Vokalensemble aus Berlin zunehmend Musiktheaterformate. Das Ensemble setzt sich zusammen aus Solist:innen, Musiktheaterdarsteller:innen und Expert:innen für Barock- und zeitgenössische Musik, die die Freude am gemeinsamen Klang und das Interesse am Experiment eint.
Sein Debüt als achtstimmiges Ensemble gab THE PRESENT 2019 mit einem von Publikum und Presse gefeierten Konzertprogramm bei den Schwetzinger SWR-Festspielen: In ›Die Wahrheit und das Leben‹ werden Luciano Berios ›A-Ronne‹ und Motetten J. S. Bachs nahtlos miteinander verzahnt.
Im Rahmen des Reload-Stipendiums 2020 wurde das Ensemble von der Kulturstiftung des Bundes gefördert. Daraus entstand in Zusammenarbeit mit der Neuköllner Oper Berlin der musikalisch-performative Dreiteiler ›THE PRESENT rettet die Welt‹, der sich mit der Klimakatastrophe und menschlichen Metamorphosen befasst. Im Jahr 2021 war das Ensemble advanced artist in residence des Zentrum für Alte Musik Köln (ZAMUS). Aus dieser Förderung entstand für die Göttinger Händelfestspiele und das zamus: early music festival Köln der absurd-komische Abend ›Händel im Affekt – Ein Selbsterfahrungsseminar‹. Im Sommer 2022 nahm THE PRESENT mit dem WDR eine erste CD auf.

 

Programm

Reiko Füting 5 Stücke nach Gedichten von Anja Bachl aus dem Band »weich werden«  (Uraufführung)

u.a.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse MagdeBurg

Website

Zurück