Samstag, 21.01.2023 / Schinkelsaal

Kammermusik: Rainbow

- Programmänderung -

Musik von Antonio Vivaldi, George Harrison, Amit Weinar u.a.

Jerusalem Duo


André Tsirlin | Saxophon
Hila Ofek | Harfe

Jerusalem Duo | Foto: privat

Das Jerusalem Duo wurde 2012 von der Harfenistin Hila Ofek und dem Saxofonist Andre Tsirlin gegründet und gilt seither als eines der außergewöhnlichsten und innovativsten Ensembles in der Kammermusikwelt.
Seit ihrem ersten Auftritt wurde das Jerusalem Duo zu großen Festivals in ganz Europa und Israel eingeladen und konzertierte auf renommierten Bühnen wie der Berliner Philharmonie und der Laeiszhalle in Hamburg.
Im Zusammentreffen eines der ältesten und eines der jüngsten Instrumente der Musikgeschichte eröffnet sich ein bislang selten gehörtes Klangerlebnis, denn in der von den beiden Musikern dargebotenen Kombination erklingen Harfe und Saxophon in schönster Harmonie. (SWR 2)

Das Duo gewann den 6. Iberischen Wettbewerb für Kammermusik mit Harfe in Madrid (2019), den 6. Internationalen Wettbewerb für Israelische Musik in London (2012) und den 3. Internationalen TEREM-CROSSOVER Wettbewerb in Sankt Petersburg (2013). Als Stipendiaten von Live-Musik-Now Frankfurt spielte das Jerusalem Duo mehr als 80 Konzerte u.a. am 3. Oktober 2017 im Mainzer Dom zum "Tag der Deutschen Einheit".
Seit 2017 konzertiert das Jerusalem Duo regelmäßig mit Maestro Giora Feidman (der Hila Ofeks Großvater ist) und hat an drei seiner Produktionen teilgenommen: "Feidman meets Beatles", "Klezmer for Peace" und "Klezmer Virtuosi".

Programm

Antonio Vivaldi La Folia
Bela Kovac Sholem Alekhem/rov Feidman
George Harrison Something
Harold Arlen Over the Rainbow
Traditional Sof-Sof
Mario Korunic Oktoberfest Karusell
Pedro Iturralde Pequena Czarda
Amit Weiner Ancient Echoes of Psalms
George Harrison While My Guitar Gently Weeps
Vittorio Monti Czardas

Website

Zurück