Samstag, 05.02.2022 / Gartensaal

Klaviermusik: Für zwei Flügel

Piano-Duo

Musik von Claude Debussy, Witold Lutosławski, Frédéric Chopin u.a.

Lutosławski Piano Duo
Emilia Sitarz
Bartłomiej Wąsik

Lutosławski Piano Duo | Foto: privat

Auch wenn einige Stücke aus dem Programm des Lutosławski Piano Duos eher aus orchestralen Zusammenhängen bekannt sind, handelt es sich doch um Originalkompositionen oder zumindest um Reduktionen aus „erster Hand“. So hat Claude Debussy sein „Prélude à l’après-midi d’un faune“ ebenso wie Maurice Ravel sein „La Valse“ selbst am Klavier im Duo aufgeführt. Zu hören sind auch Witold Lutosławskis Variationen über ein Thema von Paganini und Benjamin Brittens „Mazurka elegiaca“.
Das Lutosławski Piano Duo gehört zu den führenden Klavierduos der Welt. Die Pianisten Emilia Sitarz und BartłomiejWąsik sind Absolventen der Fryderyk Chopin Musikakademie in Warschau und der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Zu ihren künstlerischen Mentoren zählen Bracha Eden und Alexander Tamir (Israel) sowie Hans-Peter und Volker Stenzl (Deutschland). Das Duo ist Preisträger zahlreicher Kammermusikwettbewerbe in Polen, Italien, Griechenland, Litauen und der Tschechischen Republik, Stipendiat des polnischen Kulturministeriums und Gewinner des polnischen Kulturpreises Paszport Polityki. Die Debüt-CD mit Werken von Lutosławski, Poulenc, Strawinsky und Kagel erhielt 2008 den polnischen Musikpreis „Fryderyk“ als „bestes Kammermusikalbum“. Neben ihrer international erfolgreichen Konzerttätigkeit als Klavierduo spielen beide Musiker gemeinsam mit dem herausragenden polnischen Percussion-Hob-Beats-Duo (Magdalena Kordylasińska und Miłosz Pękala) im Kwadrofonik-Quartett.

Programm

Claude Debussy Prélude à l’après-midi d’un faune
Frédéric Chopin/Franz Liszt Mädchens Wunsch
Benjamin Britten Mazurka elegiaca
Henryk Mikołaj Górecki Toccata
Sergej Rachmaninow Vocalise
Witold Lutosławski Variationen über ein Thema von Paganini
Johannes Brahms aus Walzer op. 39 (Auswahl)
Maurice Ravel La Valse

 

Zurück