Samstag, 06.06.2020 / Gartensaal

Klaviermusik: Solorezital

Manhattan School of Music zu Gast in Magdeburg

Werke von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Johannes Brahms und Nils Vigeland

Vatche Jambazian | Klavier

© Vatche Jambazian

Von Beethoven zu Vigeland Der armenisch-australische Pianist Vatche Jambazian gab sein internationales Debut mit 16 Jahren in Jerewan (Armenien), studierte an der Juilliard School New York bei Joseph Kalichstein und Jerome Lowenthal.
Momentan ist er Doktorant bei Daniel Epstein an der dortigen Manhattan School of Music.

Vatche Jambazian konzertierte bereits im Sydney Opera House, in der Carnegie Hall und dem Dimenna Center for the Arts mit Künstlern wie Narek Arutyunian, David Greco, The Amadeo Philharmonic und dem Orava Quartet und auf Festivals wie der European Chamber Music Academy und dem Canberra International Music Festival teilgenommen.  2015 war er Finalist des Symphony Australia Young Performer of the Year.


Das Konzert wird gefördert durch: U.S. Consulate General Leipzig.

 

Website

Zurück