Freitag, 19.04.2019 / Konzerthalle "Georg Philipp Telemann"

Matthäuspassion

Johann Valentin Meder (1649-1719)

Barockensemble CONCERT ROYAL Köln
mit Vokalensemble und Instrumentalisten
Oboe und Leitung: Karla Schröter

CONCERT ROYAL Köln

Johann Valentin Meder stammte aus dem fränkisch-thüringischen Raum, wirkte nach mehreren Zwischenstationen als Kantor in Reval, als Kapellmeister an St. Marien in Danzig und zuletzt am Dom in Riga. Meders Werk, heute kaum noch bekannt und teilweise verschollen, muss den Vergleich zu barocken Zeitgenossen wie Pachelbel oder Buxtehude nicht scheuen, was auch Johann Mattheson in seiner Grundlage einer Ehrenpforte (Hamburg, 1740) hervorhob. Der Sohn des Komponisten, Erhard Nikolaus, legte im Todesjahr des Vaters ein Verzeichnis an, das 129 geistliche Werke enthält, außerdem ein Singspiel, zwei Opern sowie weitere weltliche Vokal- und Instrumentalwerke. Die Besetzung des Instrumentalensembles in Meders "Oratorischer Passion nach Matthäus" (1704) für Solostimmen, fünfstimmigen Chor und Instrumente ist außergewöhnlich, da sie ein sehr frühes Zeugnis der Verwendung von Oboen in einem Oratorium darstellt.

Das Bläserensemble CONCERT ROYAL Köln spezialisierte sich erfolgreich auf die Aufführung barocker Kammermusik sowie klassischer Oratorien und Passionen und arbeitet hierfür regelmäßig mit hoch qualifizierten Solisten und Vokalensembles zusammen. In jüngster Zeit ist das Ensemble auch in Orchesterformation zu erleben, um unbekannte Oratorien und szenische Opern des 18. Jahrhunderts wieder zur Aufführung zu bringen. Die CD-Produktion mit einer Ersteinspielung der Kammermusik und Concerti des Komponisten Johann Georg Linike wurde 2016 mit einem ECHO Klassik ausgezeichnet. 

Karla Schröter, Oboistin und Leiterin des Ensembles ermöglicht durch ihre Nachforschungen in Bibliotheken immer wieder die Aufführung neuer Glanzlichter bisher unbeachteter Werke, mit denen CONCERT ROYAL auf den Konzertpodien im In- und Ausland zu hören ist.

Besetzung

Lothar Blum | Evangelist
Achim Hoffmann | Jesusworte
Theresa Nelles, Rahel Flassig | Sopran
Luca Segger | Altus
Henning Jendritza | Tenor
Joel Urch | Bass
 
Ulrike Witt, Eva Grießhaber | Blockflöte
Karla Schröter, Eva Grießhaber | Oboe
Makoto Akatsu, Hachidai Saito | Violine
Michael Hochreither | Violoncello
Martina Binnig | Violone
Michael Dücker | Laute
Thomas Pauschert | Orgelpositiv

 

Das Konzert wird gefördert von der Mitteldeutschen Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

 

 

Website

Zurück