Sonntag, 09.05.2021 / Gartensaal

Musik am Nachmittag: Liana, die Kosmopolitin

Keys

Musik von Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach, Liana Alexandra

Mit Konzerteinführung um 16.00 Uhr im Grünen Salon


Ingrid Richter | Hammerflügel und Klavier
Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck
Jan Michael Horstmann | Dirigent

Ingrid Richter | Foto: privat

Die historische Entwicklung des Klaviers vom barocken Cembalo über das klassische Hammerklavier hin zum modernen Konzertflügel wird an einem Konzertabend nachvollzogen: Am Hofe König Friedrichs II. in Preußen gab es zeitweilig bis zu fünfzehn damals sehr moderne Hammerklaviere. Carl Philipp Emanuel Bach gelang es meisterhaft, die Klangfarben dieser neuartigen Instrumente in seinen Kompositionen zu nutzen. Das Konzert für Klavier zu vier Händen, Orchester und Schlagzeug der rumänischen zu Lebzeiten äußerst erfolgreichen Komponistin Liana Alexandra ist eines der seltenen Klavierkonzerte, welche original für zwei Solisten an einem Instrument konzipiert wurden. Den festlichen Rahmen des Programms bilden die herrlichen Orchestersuiten des „alten“ Bach.

Die Pianistin Ingrid Richter studierte bei Edit Hambalkó an der Franz-Liszt-Musikakademie ihrer Heimatstadt Budapest, bei Florence Millet an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und belegte Meisterkurse bei Judy Chin-Cottet (Paris), László Gyimesi (Basel) und Alain Lefévre (Kanada). Als Solistin sowie als Kammermusikerin ist sie in zahlreichen
Konzerten im In- und Ausland zu hören und gewann etliche Preise. In Zusammenarbeitmit dem Komponisten Ulrich Leyendecker, Gualtiero Dazzi und Johannes Schöllhorn engagiert sie sich besonders für zeitgenössische Musik. Nach vielfältiger pädagogischer Tätigkeit wurde sie Gründungsmitglied der Musikakademie Wuppertal e.V., wo sie heute als Dozentin für Klavier und Korrepetition arbeitet.

Zurück