Samstag, 26.11.2022 / Konzerthalle "Georg Philipp Telemann"

Organum: Singet dem Herrn ein neues Lied

Mit Heinrich Schütz in den Advent

Abschlusskonzert des Musikfestes SCHÜTZ22 - "weil ich lebe"

Das Konzert wird vom Deutschlandfunk aufgezeichnet und am 27. November 2022 um 20.03 Uhr gesendet.


Aufführende


La Capella Ducale
Viola Blache, Sopran I Margaret Hunter, Sopran I Alexander Schneider, Altus I Christoph Dittmar, Altus I Hans Jörg Mammel, Tenor I Johannes Gaubitz, Tenor I Georg Lutz, Bass I Joachim Höchbauer, Bass


Musica Fiata
Claudia Mende, Violine I Uwe Ulbrich, Violine I Heidi Gröger, Violone I Anna Schall, Zink I Alexander Brungert, Posaune I Detlef Reimers, Posaune I Clemens Erdmann, Posaune I Axel Wolf, Chitarrone und Laute I Klaus Eichhorn, Orgel


Roland Wilson, Zink und Leitung

Musica Fiata und La Capella Ducale | Foto: Erberhard Zummach

Programm

Festliche Psalmvertonungen von Heinrich Schütz in einer Auswahl aus den Symphoniae Sacrae II SWV 341–367

Magnificat SWV 468 (Uppsala Magnificat)

 

Advent ist eine Zeit der Erinnerung und Erwartung, der Bereitung und nicht zuletzt der Buße. All das findet sich sinnreich in Musik gesetzt auch bei Schütz. In diesem Konzert in der Art einer Vesper erstrahlen denn auch seine Werke in all ihrer Vielgestaltigkeit und in ihrem unerhörten Farbenreichtum. Den Schwerpunkt des Programms bilden Kompositionen aus den Symphoniae Sacrae II, die der Meister 1647 im Druck herausgab. Wahrlich ein „neues Lied“ waren diese geistlichen Konzerte modernsten Stils, und das nicht nur in musikalischer Hinsicht, denn Schütz entschied sich, „dergleichen Werklein auch in unserer Muttersprache zu versuchen“, also deutsche Texte zu vertonen.Das äußerst prachtvolle, wiederum lateinische Magnificat SWV 468 ist ein reifes Meisterwerk aus den 1640er oder 1650er Jahren und passt so recht in die frisch sanierte Klosterkirche Unser Lieben Frauen. – Eine glanzvolle und hoffnungsfreudige Einstimmung auf die kommende Adventszeit!

Mitteldeutsche Barockmusik

Eine Veranstaltung der Mitteldeutschen Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V. in Kooperation mit dem Kunstmuseum Magdeburg und Gesellschaftshaus Magdeburg

Siehe auch: Aktuelles Kultur & Sport (magdeburg.de)

 

Veranstaltungshinweis:

Kaleidoskop der Räume. Eine Klanginstallation von Fabian Russ, Orchestronik

Fr, 11.11.2022 – So, 27.11.2022 in der Klosterkirche

Klanginstallation im 3D Audio Dome

Projekt der Mitteldeutschen Barockmusik in Zusammenarbeit mit dem Kunstmuseum Magdeburg und dem Gesellschaftshaus

 

Website

Zurück